slidebild

Sohlberg


 Sohlberg-Gebiet
Inversion: Täler kalt - Berge warm
Eine passende Wanderung (mit Höhenangaben):

Oberkirch (191) - Renchdamm - Lautenbach (210) - Waldweg - Hubacker (221) - Ramsbach (245) - Bierhäusle - Braunberg (643) - Knappeneck (760) - Sohlberg Parkplatz (636) - Simmersbacher Kreuz (602) - Eselsattel - Schwalbenstein (342) - Höll - Oberkirch (191).

Zu dieser Wanderung ist gutes Schuhwerk erforderlich.

Wir gehen zur Oberdorfer Renchbrücke (Draveilbrücke) und wandern den Renchdamm flußaufwärts bis Lautenbach. Dort überqueren wir die Rench und folgen gleich links einer Straße bis zum Elektrizitätswerk. Dort benutzen wir linker Hand den Waldweg im Tal nach Hubacker. Die Fabrik, an der wir vorbeikommen, war einst eine Holzstoffabrik. Diese steht seit Anfang 1970 still und wird nur noch wegen der Stromerzeugung durch Wasserkraft genutzt. Über den ehemaligen Gasthof "Hubacker Hof" erreichen wir Ramsbach. Hier wenden wir uns links durch das Tal und biegen beim Gasthaus "Bierhäusle" links in den Weg ein, an einem Bauernhof vorbei. Wir orientieren uns an dem beschilderten Weg und erreichen den Braunberg. Wir wandern von dort über den Eselsattel - der Weg steigt hier etwas steil an - weiter zur Knappeneckhütte. Nach einigen Metern biegen wir gleich links in den unteren Weg Richtung Sohlberg. Wer einkehren möchte, wendet sich nach der Schranke nochmals links talwärts. Ansonsten gehen wir weiter bis zum Parkplatz Sohlberg. Von hier aus folgen wir der blauen Raute über das Simmersbacher Kreuz, Eselsattel und Schwalbenstein nach Oberkirch zurück.





Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006
Sohlberg 2006